Musik

 

Gallusmarkt
Was wäre die Stadt mit den "tausend schönen Mädchen" ohne ihren berühmten Markt. Das schöne Gallusmarktlied von Dr. Karl Stein wird seit Jahrzehnten gesungen. Wir wollten auch mal eins schreiben. Viel Spaß;)

 

 

Feuer und Eis
Martin Luther war nur kurz in der Stadt und wir wissen nur wenig über seinen Aufenthalt. Der Blick durch unser Zeitfenster zeigt eine Begegnung, von der bisher niemand wusste, und die vielleicht auch so gar nicht stattgefunden hat. Vor allem aber will er uns daran erinnern, dass der große Reformator, der die Welt aus den Angeln hob, ein Mensch war.

 

Wasserlied

Wenn in heißen Sommern der Regen ausbleibt. Das Thema Wasser ist heute wieder (brand) aktuell. Wie mag das wohl im 15.Jh. ausgesehen haben, als es noch kein fließendes Wasser gab. Die Grünberger konnten ein Lied davon singen. Bis die Wasserkunst das Leben in der Stadt veränderte.

 

 

 

Die kurze Hesse

 Händler befuhren die “Kurze Hesse“ auf dem Weg zu den Messen in Frankfurt und Leipzig und machten gerne in Grünberg Halt. Es gab Zeiten, da war hier in fast jedem Haus ein Wirtshaus. Das hat auch die Leute angezogen, die weniger Willkommen waren: Räuber, Bettler, Diebe, alle Art fahrendes Volk, wie man sie damals genannt hat. Ein Vertreter dieser Kategorie bietet hier sein Sortiment an. Überall im Land kannte man ihn als den „Bembelator“.

 

 

Die Burg

Der Bau der Burg war der Grundstein für die Stadt Grünberg. Gleichzeitig aber auch Stein des Anstoßes in der Jahrhunderte andauernden Auseinandersetzung zwischen den Landgrafen zu Thüringen und Hessen und andererseits den Mainzer Erzbischöfen.